home zimmer preise anfahrt saalbach
 

 

Saalbach Hinterglemm

... im Winter

Saalbach Hinterglemm liegt im Salzburger Land nahe der deutschen Grenze. Im Sommer als eine Region für Familien, Biker und Wanderer bekannt, überzeugt sie im Winter mit einem der größten und modernsten Skigebiete der Alpen.
Eingerahmt von den sanften Ausläufern der Pinzgauer Grasberge ebenso wie den anspruchsvollen Gipfeln der Kitzbüheler Alpen, ist Saalbach Hinterglemm eine ideale Wintersportdestination für zahlreiche Freizeitaktivitäten. Skifahrern, Snowboardern, Langläufern sowie Schneeschuh- und Winterwanderern steht eine bestens ausgebaute Infrastruktur für jedes Leistungsniveau zur Verfügung. Im Talschluss finden Besucher eine spannende Naturerlebniswelt vor, die von einer beeindruckenden Bergwelt eingekesselt ist. Abenteuer auf und abseits der Pisten sowie viele Einkehrmöglichkeiten in Hütten und Gasthäusern sorgen für Urlaubsfreuden bei Groß und Klein. Bei der Unterkunft können Gäste zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten wählen. Ob kuschelige Almhütte, komfortables Hotelzimmer, moderne Ferienwohnung oder günstiges Jugend-Gästehaus: Saalbach Hinterglemm hat für jeden Geschmack und in jeder Preiskategorie etwas zu bieten.


Zahlen und Fakten Saalbach Hinterglemm
Seehöhe 1.003 Meter
Einwohner 2.881
Bettenkapazität 19.532 in allen Kategorien
Übernachtungen 1.413.420 (Winter 2013/14)

 

Die Top-Tipps im Winter:

  • Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang
    Mit über 200 Pistenkilometern und modernster Infrastruktur gehört der Skicircus zu den größten Skigebieten der Alpen.
  • Hier wird FUN großgeschrieben
    Ab dem Winter 2014/2015 werden in Saalbach Hinterglemm flächendeckend Funcross-Strecken errichtet. Die Kombination aus Wellenbahn, Schanzen, Steilkurven und schmale Waldwegen verspricht nicht nur den jungen Wintergästen einen riesen Spaß beim Abfahren.
  • Perfekt geshaped
    Der NIGHTPARK bei der Unterschwarzachbahn in Hinterglemm, der NITRO Snowpark bei der Asitzmuldenbahn in Leogang, der playground am Hochalm 6er sowie der „Learn to Ride Park“ und der Ski- & Boardercross am Bernkogel lassen die Freestyle-Herzen im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang höher schlagen.
  • Rasant gerodelt
    Auf der Rodelbahn am Reiterkogel geht’s über drei Kilometer bergab – und das sogar abends bis spät in die Nacht hinein. (Montag bis Samstag)
  • Golden Gate Bridge mit Baumzipfelweg
    Im Talschluss von Saalbach Hinterglemm befindet sich der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. In Kombination mit der „Golden Gate Brücke der Alpen“ stellt das Ausflugsziel ein weltweit einzigartiges Projekt dar.
  • Vom Bett auf die Bretter
    Wintersportler in Saalbach Hinterglemm können ihr Auto getrost in der Garage lassen: Die Skilifte gehen direkt vom Ort aus ins Skigebiet und die Abfahrten führen wieder zurück.
  • Family Unlimited – Kinder wohnen gratis
    Ab 21. März 2015 erhalten Kinder bis 14 Jahre pro Buchung von mindestens einem Erwachsenen den Aufenthalt im Zimmer der Eltern gratis. Zusätzlich dazu gibt’s für Kids bis 15 Jahren den Osterbonus: Damit fahren sie gratis Ski, wenn ein Elternteil einen Skipass für drei Tage oder mehr kauft.
  • Schlitterpartie
    Auf dem Eislaufplatz im Sportzentrum Saalbach Hinterglemm drehen Eisprinzessinnen und Schneekönige ihre Pirouetten.
  • Auf leisen Sohlen
    22 geräumte Winterwanderwege auf 140 Kilometern bieten eine idyllische Winterkulisse für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer.
  • Schneetraben
    Im Pferdeschlitten, eingehüllt in warme Decken, gleiten Gäste durch eine verzauberte Winterwelt und tiefverschneite Wälder.
  • Genau ins Schwarze
    Beim Winter-Bogenschießen warten 28 verschiedene Ziele mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad.
  • Snow unlimited
    Schnee ist im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang garantiert. 90 Prozent der Abfahrten sind beschneit und sorgen für unbegrenztes
    Pistenvergnügen.

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang im Salzburger Land gehört zu den größten Skigebieten der Alpen. Über 200 Pistenkilometer in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und 56 Liftanlagen lassen Wintersportherzen höher schlagen. Anfänger finden auf 90 Kilometer leichten Pisten Platz, um den richtigen Schwung zu üben. Dazu bieten weitere 95 Kilometer mit mittlerem Schwierigkeitsgrad viel Abwechslung. Auf Profis warten 15 Kilometer schwarze Abfahrten.

Über 200 km bestens präparierte Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade
90 km leicht
95 km mittel
15 km schwer
15 km Skirouten

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Neu ab Winter 2016/17

Auch diesen Sommer wird wieder tatkräftig investiert, um den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn noch spannender, bequemer und komfortabler zu gestalten.

 

- 10 EUB Schönleitenbahn
Eine moderne 10er Kabinenbahn der Firma Doppelmayr mit einer stündlichen Förderleistung von 3.200 Personen ersetzt die alte Schönleitenbahn.

Baubeginn: Anfang April 2016
Fertigstellung: bis Dezember 2016
Investitionssumme: ca. € 22 Mio.

- Speicherteich Asitz II in Leogang
Neubau eines Speicherteiches mit einem Fassungsvermögen von rund 74.000 m³ an der Asitzbahn Mittelstation in Leogang.

- 10 EUB 12er Express
Neubau einer modernen Verbindungsbahn als Kabinenbahn für 10 Personen in Hinterglemm & Umbau des Oberschwarzachliftes zu einem Doppel-Tellerlift.

- Sonstiges
Weiters werden natürlich auch in diesem Jahr zusätzliche Investitionen in Fahrzeuge, Pistenraupen, Beschneiung, Pistensanierung, etc. getätigt.

 

Skipisten soweit das Auge reicht
Von sanften Hängen über weite Carvingpisten bis hin zur schwarzen WM-Abfahrt, von top geshapten Snowparks über unberührte Variantenabfahrten bis zur Buckelpiste. Speziell die Weitläufigkeit und die bestens präparierten, breiten Pisten werden von den Gästen besonders geschätzt. Um auch weiterhin Spitzenreiter im Bereich der Pistenqualität zu sein, investiert der Skicircus dieses Jahr wieder in zwei neue Seilbahnen, den Ausbau der Beschneiungsanlagen, Geländekorrekturen und Pisten- und Speicherteichbau. Egal ob cooler Snowboarder, kleiner Pistenfloh, trickreicher Freerider oder sportlicher Carver – für jeden Wintersportler ist das ideale Terrain vorhanden.

Komfort und Ski unlimited
Seit dem Jahr 2000 wurden rund 300 Millionen Euro in Liftanlagen, Beschneiung und Pisten investiert. Für die aktuelle Wintersaison ließ der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang knapp 38,5 Millionen Euro in den Ausbau des Skigebiets fließen. Im Winter 2014/2015 geht der neue Polten- Speicherteich mit 80.300 Kubikmetern Fassungsvermögen für mehr Schneesicherheit in Betrieb. Darüber hinaus erhält das Skigebiet im Salzburger Land auch in diesem Jahr wieder eine neue Bahn: Der alte Polten 4er Sessellift wird durch eine moderne 8er Sesselbahn mit gemütlicher Sitzheizung und vor Wind und Wetter schützender Bubble ersetzt.

Mehr Familienspaß für weniger Geld
Winterurlaub für die Familie kann auch günstig sein. Mit attraktiven Angeboten lockt Saalbach Hinterglemm auch Sparfüchse, denn hier haben Pistenflöhe und Eltern gleichermaßen gut lachen. Bei der Aktion „Power of Zehn“ kostet der Skipass für Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren (geboren zwischen 1996 und 2008) jeden Samstag ab dem Saisonstart nur zehn Euro. In der Vorsaison stehen Kids (geboren 1999 und später) sonntags (30.11., 07.12. und 14.12.2014) sogar gratis auf der Piste. Mit dem Montelino Skipass fahren kleine Gäste, die 2009 oder später geboren sind, kostenlos, die Jahrgänge 1999 bis 2008 zahlen die Hälfte und Jugendliche der Jahrgänge 1996 bis 1998 erhalten 25 Prozent Ermäßigung. Ab 21. März 2015 gilt das Angebot Family Unlimited. Pro Buchung eines Erwachsenen erhält ein Kind (bis 14 Jahre) den Aufenthalt im Zimmer der Eltern gratis. Jedes weitere Kind erhält 50 Prozent Ermäßigung. Passend dazu gilt ebenfalls ab Ende März 2015 der Osterbonus, bei dem Kinder (geboren 1999 und später) gratis fahren, wenn ein Elternteil mindestens einen 3-Tagesskipass kauft.

Winterfreuden für Groß und Klein
Familien erwartet in Saalbach Hinterglemm ein wahres Urlaubsparadies. In vielen Skischulen können auf speziell abgegrenzten Übungswiesen bereits Dreijährige unter kundiger Anleitung ihre ersten Schwünge üben. Damit sich auch Eltern beruhigt auf die Piste stürzen können, betreuen Kindergärtnerinnen die kleinen Skifahrer schon in einer Mini-Clown-Welt mit Schaukeln, Rutschen und Karussells. Im Sportzentrum Saalbach Hinterglemm warten eine Eislaufbahn sowie Tennisplätze für aktive Familien, die sich auch abseits der Pisten verausgaben möchten. Lustige Abfahrten lassen sich auf den zwei Rodelbahnen in Saalbach Hinterglemm erleben. Die 3,2 Kilometer lange Rodelbahn am Reiterkogel ist im gültigen Skipass inkludiert und auf der Rodelbahn am Spielberghaus bringt ein PistenBully Besucher nach oben. Beim winterlichen Bogenschießen muss ins Schwarze getroffen werden. 28 Ziele mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden warten auf Hobbyschützen.

Adrenalinjunkies und Winterfreaks
Action erleben Gäste in Saalbach Hinterglemm beim Snowtubing, einer langen Schneerutsche an der Unterschwarzachbahn, die man mit großen Reifen hinuntersaust. Noch rasanter geht es beim Quad oder Ice-Cart zur Sache. Wer sich von der Piste auch abseits vom Skifahren nicht lossagen kann, wird beim Anbieter Snowmobil-City fündig. Ob als Beifahrer oder selbst am Steuer einer Pistenraupe, hier wird der Kindheitstraum Vieler wahr. Ebenfalls im Angebot bei Snowmobil-City sind Fahrten mit dem Snowmobil. Ähnlich wie beim Motorradfahren, muss man sich mit den rasanten Fahrzeugen richtig in die Kurven legen. Freestyler auf Skiern und Snowboards verausgaben sich in drei Snowparks oder dem Ski- & Boardercross. Im NIGHTPARK in Hinterglemm und im Learn-to-Ride Park in Saalbach haben die Shaper sowohl an einfach zu fahrende Lines gedacht, als auch an Obstacles für echte Profis. Im Ski- & Boardercross messen sich Speed-Freaks und Freestyler bei einer rasanten Abfahrt und die Funcross-Strecken stellen die Spielwiese für Skifahrer und Boarder dar. Zusätzlich zu den bereits vorhanden Fun-Elementen locken ab dem Winter 2014/15 in Saalbach Hinterglemm die neuen Snow Trails im gesamten Skicircus. Mit der Kombination aus Wellenbahn, Schanzen, Steilkurven und schmalen Waldwegen kommen nicht nur junge Rider beim Abfahren voll auf ihre Kosten. Wer die Winterwelt von oben betrachten möchte und hoch hinaus will, wagt einen Paragliding Flug. Erfahrene fliegen alleine und für Anfänger werden Tandemflüge angeboten. Winterwunderland zum genießen Wer den Winter in Saalbach Hinterglemm gemütlich genießen möchte, findet zahlreiche Möglichkeiten. Auf einer Gesamtlänge von 140 Kilometern warten geräumte Winterwanderwege darauf entdeckt zu werden. Die idyllische Winterkulisse ist auch für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer ein Paradies. Einmal pro Woche finden in Saalbach Hinterglemm kostenlose, geführte Wanderungen statt. Wer es romantisch mag, genießt ganz langsam und ohne große Anstrengung die verschneite Landschaft bei einer Fahrt mit dem Pferdeschlitten. Eingekuschelt in warme Decken, sind vor allem Ausflüge in den Abendstunden oder bei Mondschein sehr stimmungsvoll.

Schnee aus einer anderen Perspektive bietet der einen Kilometer lange Baumzipfelweg mit der „Golden Gate Bridge der Alpen“ im Hinterglemmer Talschluss. Aus einer Höhe von bis zu 40 Metern über dem Waldboden erleben Besucher weite Aussichten über Tannenspitzen und die verschneite Winterlandschaft. Saalbach Hinterglemm App & kostenlose WLAN-Hotspots Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang bietet über 30 kostenlose WLAN-Hotspots bei den Berg- und Talstationen. Jeweils ein Hotspot befindet sich auch bei den Snowparks, um die besten Pics gleich direkt für die Buddies daheim ins Netz zu stellen. Zudem gibt es die Saalbach Hinterglemm-App für iPhone und Android, um die Gäste mit allen wichtigen Informationen rund um den Skicircus zu versorgen.

Höhenmeterprofile und Star-Feeling im Skimovie
Auf der SkiMovie-Strecke im NIGHTPARK in Hinterglemm und bei der 4er Sessel Almbahn in Leogang spielt jeder Gast in seinem persönlichen SkiMovie die Hauptrolle. Mittels SKILINE kann der Gast sein persönliches Höhenmeterprofil sowie sein eigenes Video von der SkiMovie-Strecke downloaden und an Freunde und Bekannte senden.

Regionale Leckerbissen
Frische Luft und viel Bewegung, da knurrt abends der Magen. Die zahlreichen Restaurants und Hütten rund um Saalbach Hinterglemm sorgen für leckere und vielfältige Abhilfe. Von heimischer Pinzgauer Küche über Feinschmeckermenüs findet sich alles, was den Gaumen glücklich macht. Schwerpunkt liegt stets auf der Verwendung regionaler Produkte. Entlang der Skipisten finden erschöpfte Wintersportler eine Auswahl von über 50 Hütten, um sich bei einer herzhaften Jaus‘n zu stärken, den Durst zu löschen oder einfach nur die Aussicht und die Sonne zu genießen. Die Schmankerl reichen von Kasnocken und Speckknödel bis zu den beliebten Ripperl. Ein besonderer Leckerbissen sind die Pinzgauer Blad’l.
Dahinter verbirgt sich ein Teig aus Roggen- und Weizenmehl, der im heißen Fett gebacken wird und danach mit Sauerkraut, Kartoffelsalat, Kohlrabi oder mit Kartoffelgröst'l gefüllt wird. Manche Hütten geben zudem Einblicke in die alte Almtradition, in Handwerk und ursprüngliche Lebensweise und zeigen in der eigenen Käserei wie Molkereiprodukte hergestellt werden.

Après Ski und High-Life
Bewertet mit fünf von fünf möglichen Sternen im ADAC Ski Guide Alpen, bietet der Après Ski in Saalbach Hinterglemm jedem, der Action und ein pulsierendes Nachtleben sucht, ein unerschöpfliches Angebot: Beim Hüttenzauber, beim Après-Ski oder in unzähligen Pubs, Bars und Events mit Live-Musik. Viele der Betriebe gehören zum Partyherz der Region und ziehen auch die Promi-Szene in ihren Bann: So lassen dort unter anderem Andreas Goldberger, Matthias Lanzinger, Gitta Saxx, Christian Clerici, Felix Baumgartner und Antonia aus Tirol die Puppen tanzen.

Wohnen von A bis Z
In Saalbach Hinterglemm können Urlauber aus den verschiedensten Unterkünften wählen. Die große Palette offeriert für jeden Geschmack etwas. Voll ausgestattete Ferienwohnungen punkten mit viel Freiraum und Flexibilität bei Familien. Kleine Pferdenärrinnen und Naturburschen kommen beim Urlaub auf dem Bauernhof voll auf ihre Kosten. Für ausgiebige Regeneration nach einem Wintertag in der Natur bieten viele der Hotels ihren Gästen modern ausgestatte Wellnessbereiche. Von Sauna über Pools bis hin zu professionellen Beauty-Anwendungen findet der Erholungssuchende das richtige Angebot. Grün und gesund mit regionalen Produkten verwöhnen Biohotels. Teenager und Junggebliebene fühlen sich in den modern eingerichteten Hostels besonders wohl. Wer nach einem anstrengenden Skitag gleich oben auf dem Berg bleiben möchte, sucht sich eine der vielen Almhütten. Diese haben mittlerweile sehr viel mehr zu bieten als nur Mehrbettzimmer und Matratzenlager.




>> größere Ansicht <<

 

>> zu den Skipasspreisen <<

_____________________________________________________________________

SAALBACH HINTERGLEMM

im SOMMER...

 

DIE REGION

Saalbach Hinterglemm liegt im Salzburger Land nahe der deutschen Grenze. Im Winter als eines der größten und modernsten Skigebiete der Alpen bekannt, begeistert die Destination auch im Sommer mit zahlreichen Erlebnissen. Eingerahmt von den sanften Ausläufern der Pinzgauer Grasberge, ebenso wie den imposanten Gipfeln der Kitzbüheler Alpen sowie der Hohen Tauern, eignet sich das Gebiet ideal für zahlreiche Freizeitaktivitäten an der frischen Luft. Saalbach Hinterglemm befindet sich im Glemmtal. Im Talschluss finden Besucher eine spannende Naturerlebniswelt vor, die von einer beeindruckenden Bergwelt eingekesselt ist. Abenteuer für Familien mit Kindern, Sport- und Actionangebote sowie viele Einkehrmöglichkeiten in Hütten und Gasthäusern sorgen für Urlaubsfreuden bei Groß und Klein. Bei der Unterkunft können Gäste zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten wählen. Ob kuschelige Almhütte, komfortables Hotelzimmer, moderne Ferienwohnung oder günstiges Jugend-Gästehaus: Saalbach Hinterglemm hat für jeden Geschmack und in jeder Preiskategorie etwas zu bieten.


ANREISE

Die Region ist bequem per Auto über die Autobahn A8 München – Salzburg zu erreichen. Alternativ ist auch eine Anreise mit dem Zug, beispielsweise nach Zell am See oder mit dem Flugzeug nach Salzburg oder München möglich. Mit dem Holiday Shuttle gelangen Gäste das ganze Jahr über bequem und günstig vom Salzburger und Münchner Flughafen nach Saalbach Hinterglemm. www.holiday-shuttle.at

JOKER CARD – TRUMPF IM GELDBEUTEL

In Saalbach Hinterglemm ist die JOKER CARD das Plus für den Gast. Sie inkludiert unter anderem den kostenlosen Zugang zu den Bergbahnen und damit auch das Angebot der umgebenen Berggipfel, von den Bike-Strecken bis zu den Themenwanderwegen. Sportsfreunde freuen sich über die freie Nutzung der Tennisplätze und des Freibads. Auch geführte Wanderungen sowie der Wanderbus in Saalbach Hinterglemm sind inbegriffen.
Die Leistungen auf einen Blick:

• Uneingeschränkte Benützung der in Betrieb befindlichen Seilbahnanlagen in Saalbach Hinterglemm
• Montelino’s Erlebnisweg, Berg und Expedition Kodok
• Biketrails BLUE & PRO Line am Reiterkogel
• Biketrails X-Line am Schattberg, Milka Line am Kohlmais, Z-Line am Zwölferkogel
• Tennisplätze in Saalbach Hinterglemm
• Talschlusszug und Teufelswasser im Talschluss
• Wanderbus in Saalbach Hinterglemm
• Freibad Käpt´n Hook in Saalbach
• Minigolf in Saalbach Hinterglemm
• Bis zu 10 geführte Wanderungen pro Woche
• Heilkräuterweg am Reiterkogel, Heimatrundweg am Zwölferkogel
• Lichtbildervorträge, Heimathaus/Skimuseum
• + viele attraktive Ermäßigungspartner

Die Urlaubskarte mit diesen und vielen weiteren Ermäßigungen ist während eines Aufenthaltes in einem der zahlreichen ausgewählten Partnerbetriebe inkludiert. Alle Informationen und eine Liste der Partner finden sich unter www.saalbach.com.

DIE TOP 10-TIPPS IM SOMMER

• Vier mal Gipfelglück
Vier Bergbahnen sind in Saalbach Hinterglemm im Sommer in Betrieb und bringen die Gäste auf den Kohlmais, Schattberg, Reiterkogel und Zwölferkogel.

• Die Seven Summits of Saalbach Hinterglemm
Sieben Gipfel, neun Stunden Gehzeit, 24 Kilometer und 1.413 Höhenmeter bilden die bergsteigerische Herausforderung für sportlich ambitionierte Wanderer

• Heilkräuterwanderweg
Im wunderschön angelegten Heilkräuter- und Alpenblumenweg am Reiterkogel kommen Hobbygärtner und Naturinteressierte voll auf ihre Kosten und erfreuen sich an der Kraft von über 80 heimischen Pflanzen.


• BIG-5-BIKE Challenge
Die Big-5-Bike Challenge ist für Tourenfahrer und Freerider im Sommer ein ganz besonderes Erlebnis. 5.000 Höhenmeter gilt es bei der Tour zu bewältigen.

• Montelinos Erlebnisweg
Zwischen Berg- und Mittelstation der Kohlmaisgipfelbahn befindet sich Montelinos Erlebnisweg für Familien und Kinder mit vielen lustigen Spielstationen.


• Berg und Expedition Kodok

Der Wettstreit mit dem listigen Kobold am Reiterkogel hält viele Abenteuer für Kinder und Jugendliche bereit.

• Freeride: X-Line, Milka Line, Pro & Blue Line und Z-Line
Eine der längsten Freeride Strecken Europas, einfachere Mountainbike-Strecken für Groß und Klein, Strecken für Pros und Strecken für Anfänger. In Saalbach Hinterglemm kommt jeder auf seine Kosten.

• Wanderlust - 400km Wanderwege
Ein unvergleichliches Panorama auf die schneebedeckten Gipfel der Hohen Tauern mit seinen Dreitausendern und die felsigen Konturen der Kalkalpen begleitet die Wanderer auf einer Höhe von 1.003 m bis 2.100 m Höhe Schritt für Schritt zum Gipfelglück.


• Käpt´n Hook Erlebnisfreibad
Die Freibadanlage bietet unter dem Motto "Käpt´n Hook" eine einzigartige Badelandschaft: 1000 Quadratmeter Wasserfläche mit Wildwasserkanal, Kletternetz, Massageliegen, Whirlsitzbank und Schaukelbucht.

• Der Talschluss:

Golden Gate Bridge mit Baumzipfelweg
Im Talschluss von Saalbach Hinterglemm befindet sich der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. In Kombination mit der „Golden Gate Brücke der Alpen“ stellt das Ausflugsziel ein weltweit einzigartiges Projekt dar.



Europas größter Hochseilpark mit Europas längster Seilrutsche

Der Hochseilpark im Saalbach Hinterglemmer Talschluss besteht aus mehreren Parcours in unterschiedlichen Ebenen von drei bis 40 Meter Höhe.



Mystisches Teufelswasser im Hinterglemmer Talschluss

In der magischen Welt des Talschlusses befindet sich ein großzügig angelegter Themenpark, der an vielen Spiel- und Wellness-Stationen rund um das Element Wasser vorbeiführt.



Canyoning im Glemmtal

Der Canyoningparcours bietet mit Sprüngen, Rutschen, Seilquerungen und Abseilpassagen reichlich Spaß und Action.



NEU! Jump & Slide Park

Absprünge von bis zu 8 Metern Höhe und verschiedene Rutschen (zB: Tubingrutschen) in bis zu 2 Meter hohe Luftkissen sind das neueste Highlight im Talschluss.

BERGBAHNEN

Vier Bergbahnen führen im Sommer auf die umliegenden Berggipfel von Saalbach Hinterglemm. Bei der Bergstation der Reiterkogelbahn warten die Abenteuerwege Berg und Expedition Kodok auf die Kleinen. Biker freuen sich auf die Freeride-Strecken BLUE und PRO Line. Die Kohlmaisbahn führt zum Montelino’s Erlebnisweg und zur Milka Line. Der Schattberg X-press ist der Startpunkt für die Wanderung der Seven Summits und der Freeride-Strecke X-Line. Mit der Zwölferkogelbahn gelangt man zum Heimat-Rundweg, zu Montelinos Gipfelspielplatz, zur Freeride Strecke Z-Line sowie zum Slackline Parcours.


FAMILIÄRE FERIENFREUDEN

Familien erwartet in Saalbach Hinterglemm ein wahres Urlaubsparadies. Von aufwendig inszenierten Themenwanderwegen über ein aktives Abenteuerangebot mit Klettern und Biken in der umgebenden Bergwelt finden Groß und Klein zahlreiche Möglichkeiten, um die Ferien nach Herzenslust zu gestalten. Kaum hinaus zur Tür erwartet die Sommergäste ein großer Spielplatz inmitten der Natur.


ZWISCHEN CLOWNS… AM KOHLMAIS

Der sich über Saalbach erhebende Kohlmais ist der Gipfel der Kids, an dem schon der kleine Clown Montelino und seine kluge Eule warten. Beide nehmen die Kinder mit auf Montelino’s Erlebnisweg, eine liebevoll angelegte Suche nach den verlorenen Spielsachen des Clowns. 13 Spielestationen mit lustigen Aufgaben fordern die Kinder auf dem Weg von der Bergstation bis zur Mittelstation heraus. Für Spaß und Abkühlung bei Groß und Klein sorgt Montelino’s Wasserspielplatz, eine spritzige Spielestation mit allerlei Planschvergnügen. Der Spielepass zum Lösen der Aufgaben kann kostenlos an der Talstation der Kohlmaisbahn abgeholt werden. Auch Montelino’s Wildfütterung ist einen Besuch wert. Ein überdimensionaler, begehbarer Holzhirsch begeistert Kraxelfreunde und im weitläufigen Wildgehege können Rehe, Hirsche und Kitze beim Weiden oder bei der täglichen Fütterung beobachtet werden.
Montelinos Gipfelspielplatz am Zwölferkogel erwartet die Kids mit tollen Attraktionen wie einer Kletteranlage, Hangkurvenrutsche, dem neuen Slackline Parcours und vielem mehr.


...UND KOBOLDEN AM REITERKOGEL

An der Bergstation der Reiterkogelbahn wartet der Berg Kodok, eine bunte Erlebniswelt für junge Schatzsucher und Abenteurer. Ein hinterlistiger Kobold hatte dem Clown, dem Maskottchen von Saalbach Hinterglemm, die Zaubermütze gestohlen. Diese gilt es auf dem Berg Kodok durch das Lösen von zehn kniffligen Rätseln wiederzufinden. Wer das Zauberwort in seinen Abenteuerpass eingetragen hat, erhält an der Talstation einen Mützen-Sticker und nimmt an einem Gewinnspiel teil.
Leider gingen beim kurzzeitigen Besitz der Clownsmütze die Zauberkräfte auf den Kobold über. Um seine neu erworbenen magischen Fähigkeiten nicht gleich wieder zu verlieren, übertrug der Kobold seine Kräfte in einem geheimnisvollen Ritual auf kostbare Kristalle und versteckte sie an einem unbekannten Ort. Mit Hilfe eines GPS-Geräts oder einer Schatzkarte können die Kristalle im Rahmen der Expedition Kodok wieder aufgespürt werden. Abenteuerpass sowie Schatzkarte und GPS-Geräte erhalten die Kinder kostenlos an der Talstation der Reiterkogelbahn.


BADESPAß UND HÖHENTRAINING

Der Canyoning Parcours im Talschluss von Hinterglemm ist ein Highlight auf aktive Naturliebhaber. Er führt durch eine wasserreiche Schlucht und bietet sowohl wagemutigen als auch vorsichtigen Teilnehmern die richtige Route. Für spielerische Planschfreuden erwartet kleine und große Wasserratten kristallklares Quellwasser im Teufelswasser im Talschluss. Dieser großzügig angelegte Wasser-Themenpark begeistert Kinder wie Eltern mit Spiel- und Wellnessstationen. Direkt neben dem Teufelswasser an der Lindlingalm befindet sich Schnitza´s Holzpark, ein Erlebnis-Spielplatz rund um das Element Holz. Kreative Spielestationen und wöchentliche Schnitz-Workshops zeigen, was man aus dem Material alles basteln kann. Nur ein paar Meter weiter gibt es ein echtes Abenteuer für alle, die hoch hinaus wollen. Hier steht Europas größter Hochseilpark und freut sich auf Unerschrockene, die sich trauen, Europas längste Seilrutsche hinab zu sausen. Die neueste Attraktion ab Juni 2015 ist der Jump & Slide Park. Absprünge von bis zu 8 Metern Höhe und verschiedene Rutschen (z.B.: Tubing Rutschen) in bis zu 2 Meter hohe Luftkissen sind das neueste Highlight im Talschluss. Wer hoch hinaus will, sollte den Baumzipfelweg mit der Golden Gate Bridge der Alpen austesten. Die 200 Meter lange Hängebrücke startet direkt an der Lindlingalm. Nach der Überquerung der Brücke beginnt der 800 Meter lange Rundweg aus massivem Lärchenholz, der über Treppen und Brücken mehrere Stockwerke hoch zu den Baumwipfeln führt. Die Freibadanlage "Käpt´n Hook" bietet mit Rutschen und Wildwasserkanal eine willkommene Erfrischung an warmen Sommertagen.


GIPFELGLÜCK FÜR JEDEN GESCHMACK

Saalbach Hinterglemm ist das ideale Basislager um die umgebene Bergwelt zwischen den sanften Hügeln der Pinzgauer Grasbergen und den schroffen Spitzen der Kitzbüheler Alpen zu erkunden. 400 Kilometer beschilderte Wanderwege
warten darauf entdeckt zu werden. So findet sowohl der sportliche Alpinist als auch der gemütliche Genusswanderer seine individuelle Lieblingstour.


VIRTUELL WANDERN MIT DER SUMMIT LYNX APP

Mit der Smartphone-App SummitLynx können Outdoor-Begeisterte mit dem GPS-fähigen Handy ihre Erfolge am Berg sammeln und direkt mit Freunden und Familie teilen. Das Gipfel-(Log)buch ist weltweit einsatzfähig und funktioniert auch offline, ohne Netzverbindung. Außerdem können damit die „7 Summits of Saalbach Hinterglemm“ und alle anderen traditionellen Wandernadeln der Region verdient und auf Facebook geteilt werden. So können die Zuhausegebliebenen später die einzelnen Touren anhand der App „nachwandern“ und von den Erfahrungen der Wandergemeinschaft profitieren. Die App ist kostenfrei und für iPhone und Android erhältlich. www.summitlynx.com

FÜR SIEBENMEILENSTIEFEL

Ein Highlight für ausdauernde Gipfelstürmer ist die Tour der „Seven Summits of Saalbach Hinterglemm“. Gute Kondition und Trittsicherheit sowie die richtige Ausrüstung und Vorbereitung sind Voraussetzung für diese anspruchsvolle Höhentour. Neun Stunden Gehzeit, 24 Kilometer Wanderstrecke und 1.413 Höhenmeter bilden eine bergsteigerische Herausforderung. Die Route verläuft stets über der 2000er-Grenze und liefert grandiose Ausblicke. Mit dem virtuellen Gipfelbuch der Smartphone App Summit Lynx können Freunde und Familie von zu Hause aus die Tour live mit verfolgen und erhalten Insidertipps aus der Region. Ausgangspunkt für die Tour ist die Bergstation des Schattberg X-Press.


FÜR WISSBEGIERIGE

Wer es etwas gemütlicher mag, findet in Saalbach Hinterglemm auch schöne Panoramawanderungen oder den Einstieg zum beliebten Pinzgauer Spaziergang von Saalbach Hinterglemm nach Zell am See. Genusswanderer kommen auch am Zwölferkogel auf ihre Kosten. Bewegung und Wissen kombiniert der Heimat-Rundweg. Hier gibt es Interessantes über die Geschichte des Glemmtals und seine Entwicklung vom armen Bergbauerndorf zu einem Tourismusort mit internationaler Bedeutung nachzulesen. Spannende Sagen und Geschichten entführen zudem in die bewegte Vergangenheit. Direkt an der Reiteralm finden Naturfreunde den liebevoll gestalteten Heilkräuter- und Alpenblumenweg mit über 80 heimischen Pflanzen, ein eigener „Heilkräuterfolder“ liefert detaillierte Informationen dazu. Auf dem Weg dorthin, kommen Wanderer an einem der schön angelegten Speicherteiche vorbei.


RASANTE REIFEN

Tourenbiker und Freerider erwartet in der Umgebung von Saalbach Hinterglemm ein wahres Eldorado für alle Ansprüche und jedes Können: Über 400 Kilometer markierte Wege, Singletrails und Downhill-Routen, sowie komfortable Kabinenbahnen mit Fahrrad-Transfer, actionreiche Bike-Parks und außergewöhnliche Events machen diese Destination zum größten Bike-Vergnügen Europas.
Die Z-Line am Zwölferkogel startet direkt neben der Mittelstation, von wo sie sich mit einem atemberaubenden Blick auf Saalbach Hinterglemm Richtung Tal schlängelt. Absolutes Highlight ist der Wallride mit integrierter Action-Snapshot-Station, die spektakuläre Erinnerungsfotos schießt.
Eher beschaulich geht es auf der Milka Line, der 3,2 Kilometer langen Freeride-Strecke für Groß und Klein am Kohlmais zu. Hier ist ein sicherer und angstfreier Start für Nachwuchsbiker, Einsteiger und Genießer möglich.
Am Reiterkogel stehen die beiden Strecken PRO Line & BLUE Line für die rasante Abfahrt bereit. Die BLUE Line ist für Mountainbike-Anfänger konzipiert, bereitet aber auch den Geschwindigkeits-Junkies viel Spaß. Sie bietet Steilkurven, kleine Sprünge und flache Northshore Elemente. Die PRO Line hingegen ist die richtige Anlaufstelle für geübte und wagemutige Biker.
Unerschrockene erwartet am Schattberg mit der X-Line eine der längsten Freeride-Strecken Europas. Mit einer Länge von über sechs Kilometern und einem Höhenunterschied von 1.025 Metern schlängelt sich die X-Line von der Bergstation bis zur Talstation des Schattbergs. Auf dem abwechslungsreichen und naturbelassenen Trail mit zahlreichen Wurzelpassagen kommen alle Biker voll auf ihre Kosten.


REGIONALE LECKERBISSEN

Frische Luft und viel Bewegung, da knurrt abends der Magen. Die zahlreichen Restaurants und Hütten rund um Saalbach Hinterglemm sorgen für leckere und vielfältige Abhilfe. Von heimischer Pinzgauer Küche über Feinschmeckermenüs findet sich alles, was den Gaumen glücklich macht. Schwerpunkt liegt stets auf der Verwendung regionaler Produkte. Entlang der Touren finden erschöpfte Mountainbiker und Wanderer eine Auswahl von über 30 Hütten, um sich bei einer herzhaften Jaus‘n zu stärken, den Durst zu löschen oder einfach nur die Aussicht und die Sonne zu genießen. Die Schmankerln reichen von Kasnocken, Speckknödel bis zu den auch unter Einheimischen beliebten Ripperln. Ein besonderer Leckerbissen sind die Pinzgauer Blad’l. Dahinter verbirgt sich ein Teig aus Roggen- und Weizenmehl, der im heißen Fett gebacken wird und danach mit Sauerkraut, Kartoffelsalat, Kohlrabi oder mit Kartoffelgröst'l gefüllt wird. Manche Hütten geben zudem Einblicken in die alte Almtradition, in Handwerk und ursprüngliche Lebensweise und zeigen in der eigenen Käserei wie Molkereiprodukte hergestellt werden.


HOTELS & UNTERKÜNFTE IN HÜLLE UND FÜLLE

In Saalbach Hinterglemm können Urlauber aus den verschiedensten Unterkünften wählen. Die große Palette offeriert für jeden Geschmack etwas. Voll ausgestattete Ferienwohnungen punkten mit viel Freiraum und Flexibilität bei Familien. Kleine Pferdenärrinnen und Naturburschen kommen beim Urlaub auf dem Bauernhof voll auf ihre Kosten. Für ausgiebige Regeneration nach einem Aktivtag in der Natur bieten viele der Hotels ihren Gästen modern ausgestatte Wellnessbereiche. Von Sauna über Pools bis hin zu professionellen Beauty-Anwendungen findet der Erholungssuchende das richtige Angebot. Grün und gesund mit regionalen Produkten verwöhnen Biohotels. Teenager und Junggebliebene fühlen sich in den modern eingerichteten Hostels besonders wohl. Wer nach seinem Gipfelerlebnis gleich oben auf dem Berg bleiben möchte, sucht sich eine der vielen Almhütten.

 

 

 
email
deutsch englisch kontakt impressum home zimmer preise anfahrt saalbach